remonte remonte remonte remonte Sneakers dunkelblau
Bei der Gestaltung von Trainingsangeboten für geflüchtete Kinder und Jugendliche können viele Fragen aufkommen: Wie gehe ich mit Sprachbarrieren um? Wie binde ich Spielerinnen und Spieler mit unterschiedlichem Leistungsniveau ein? Und wie kann man auf schwankende Teilnehmerzahlen reagieren? Das bundesweite Programm „Willkommen im Fußball“ hat zahlreiche Antworten sowie weitere Tipps und Anregungen in einem Trainingshandbuch zusammengestellt.

Im Leitfaden werden unter anderen verschiedene Trainingsmethoden vorgestellt, welche gezielt Sprachelemente integrieren. Zudem gibt es Empfehlungen für eine kultursensible Kommunikation im Training. Am Ende des Handbuchs findet sich neben einer Checkliste für die Trainingsvorbereitung auch ein Praxiseinblick.

Der Leitfaden ist das Ergebnis einer zweitägigen Fachveranstaltung für Trainierinnen und Trainer, die sich in den verschiedenen Bündnissen von „Willkommen im Fußball“ engagieren. Zwei Trainerinnen vom Berliner Verein „Champions ohne Grenzen“ haben dort ihre Erfahrungen weitergegeben. Seit 2012 trainieren „die Champions“  gemeinsam mit jungen Geflüchteten und bieten zusätzlich weitere Bildungs- und Begegnungsprogramme an.

Programminformationen:

„Willkommen im Fußball“ ist ein Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, initiiert und gefördert von der Bundesliga-Stiftung und der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration.

Das Programm ermöglicht jungen Geflüchteten bis 27 Jahren durch niedrigschwellige Angebote den Zugang zum Sport und unterstützt so, auch über den organisierten Fußball hinaus, die Integration und das gesellschaftliche Miteinander. Das Programm setzt dabei auf Bündnisse. Dahinter steht die Kooperation eines Clubs der Bundesliga oder 2. Bundesliga mit lokalen Bildungsträgern, bürgerschaftlichen Initiativen oder kommunalen Akteuren sowie Amateurfußballvereinen. Neben offener Trainingsangebote oder regelmäßiger Fußballturniere bieten die lokalen Bündnisse auch Kultur-, Bildungs-, Qualifizierungs-, und Vernetzungsangebote an.

An bisher 21 Standorten gibt es mittlerweile Willkommensbündnisse: Berlin-Köpenick, Berlin-Spandau, Bielefeld, Bochum, Braunschweig, Bremen, Darmstadt, Dortmund, Dresden, Freiburg, Fürth, Hamburg (HSV), Hamburg (FC St. Pauli), Hannover, Ingolstadt, Leipzig, Leverkusen, Mainz, Nürnberg, Paderborn, Stuttgart.

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie auf www.dfl-stiftung.de/willkommen-im-fussball.de.

DFL Stiftung

Weitere Posts

Duo rot hummel Stadil Sneakers Low Oiled qqagfR
remonte remonte remonte Sneakers dunkelblau remonte P6BxU remonte remonte remonte Sneakers dunkelblau remonte P6BxU remonte remonte remonte Sneakers dunkelblau remonte P6BxU remonte remonte remonte Sneakers dunkelblau remonte P6BxU remonte remonte remonte Sneakers dunkelblau remonte P6BxU remonte remonte remonte Sneakers dunkelblau remonte P6BxU

Diese remonte Sneakers punkten mit ihrem weich gepolsterten Einstieg und eine ebensolchen Lasche. Das Obermaterial erzeugt durch verschiedene Strukturen eine raffinierte Optik.



- Zierriemen mit dezenten Nieten im Fersenbereich

- Verschluss: Reißverschluss

- zusätzlicher Schnürverschluss

- verstärkte Vorderkappe und Fersenpartie

- weiches Textilfutter

- gepolsterte und herausnehmbare Decksohle

- Laufsohle mit rutschhemmendem Profil



Obermaterial: Sonstiges Material, Leder (Materialmix aus Synthetik und Leder)

Futter: Textil

Decksohle: Sonstiges Material (Synthetik)

Laufsohle: Sonstiges Material (TR-Sohle)